29. März 2021 In Sprachen By

Sherlock Groans im Home Office

Bei SchülerInnen allseits bekannt, hat er im Englischbuch MORE!1 in Unit 7 seinen großen Auftritt. Die Rede ist vom „world’s best detective“ – Mr. Sherlock Groans! Da ihm heuer der Zutritt zu den Klassenzimmern aufgrund des Lockdowns verwehrt wurde, öffneten einige SchülerInnen der 1B für den weltbekannten Detektiv ihre digitalen Tore.

Im Home Office machte sich der Held im Rahmen einer Projektarbeit während des Distance Learning auf die Suche nach so manch verlorenen Dingen und Tieren, und zwar mit Hilfe der Videosharing-App Flipgrid. Auf dieser, auf den Bildungsbereich zugeschnittenen Plattform, können SchülerInnen Videos einfach und datenschutzkonform aufnehmen und teilen. Nachdem die SchülerInnen sich schon durch ein paar kürzere „speaking activities“ mit dem Tool bekannt gemacht hatten, brachten sie schon etwas Übung für das Sherlock-Groans-Projekt mit.

Dieses bestand darin als erstes eine Geschichte über einen erfolgreich abgeschlossenen Detektivauftrag von Mr. Groans zu verfassen. Danach machten sich die SchülerInnen an die Verfilmung der Suche. Die Art und Weise wurde ihnen dabei freigestellt – umso kreativer und vielfältiger wurden die Resultate. Manche arbeiteten mit einem Mix aus gebauten Legowelten und gezeichneten Kulissen, andere kreierten ein Daumenkino bzw. ein „flip book“, andere wiederum benutzten Wohnung und Park als Bühne. Nach Fertigstellung wurden die Kurzvideos auf Flipgrid hochgeladen und konnten von den SchülerInnen so oft sie wollten angesehen werden. Die Rückkehr zum Präsenzunterricht im Dezember ermöglichte uns dann auch noch Sherlock Groans’ Abenteuer live in der Klasse mitzuverfolgen. Trotz aller Herausforderungen, die das Distance Learning mit sich bringt, stellt Flipgrid definitiv einen Gewinn für den Englischunterricht dar.

Yaren, 1B
Das Sherlock Groans Projekt hat mir viel Spaß gemacht. Flipgrid hat sehr viele Optionen und das gefällt mir.

Jovan, 1B
Das Sherlock Groans Projekt fand ich lustig, weil bei meinen Aufnahmen ab und zu lustige Sachen passierten. Flipgrid finde ich nicht so gut, weil es meine Aufnahme nicht hochladen wollte.

Misheel, 1B
Das Sherlock Groans Projekt fand ich sehr schön, weil es halt Spaß gemacht hat die Videos zu drehen. Flipgrid finde ich eigentlich sehr gut, weil es leicht zu bedienen ist und nicht so kompliziert wie manch andere Apps.

Leona, 1B
Ich finde Flipgrid echt eine gute App, weil es ist sehr leicht zu filmen und die Videos zu bearbeiten. Mir hat auch das Sherlock Groans Projekt Spaß gemacht, ich und mein Bruder haben es sehr lustig gefunden, wie wir es aufgenommen haben.

Clara, 1B
Das Sherlock Groans Projekt fand ich toll, weil es sehr viel Spaß gemacht hat die Videos zu machen. Flipgrid finde ich in Ordnung, weil man zwar die Videos hochladen kann, aber die App ist nicht so besonders.

Batuhan, 1B
Das Sherlock Groans Projekt war super! Ich hatte ganz viel Spaß und Flipgrid war der Hammer, weil man da sehr viel bearbeiten und dekorieren konnte.

Mag. Magdalen Schmidberger,
im März 2021