Diefenbachgasse 19 · A-1150 Wien · Tel. +43-1-893 67 01 0

Information Herbst 2016

Durch den Beschluss unseres Schulgemeinschaftsausschusses (SGA) vom 28.4.2016 wurden folgende Termine fixiert:

Wiederholungsprüfungen

1. und 2. September 2016

SGA-freie Tage

3. und 4. November 2016
9. Dezember 2016

 

 

Schülerliga Fußball

Im 2.Frühjahrspiel des unteren Play-Offs am 14.04.2016 forderten unsere Jungs des Diefenbach Gymnasiums den Tabellenführer NMS 13 Schloßbergstraße heraus.

 

 

 

 

Church Backstage

Am Freitag vor den Osterferien besuchten die ersten Klassen im Rahmen des katholischen Religionsunterrichts die Kalvarienbergkirche Hernals.

Nach einer Kirchenrallye kletterten wir auf die Kanzel wie damals die Priester und gingen zur Orgel, um diese aus der Nähe betrachten zu können. In der Sakristei durften einige SchülerInnen in die Messgewänder des Priesters schlüpfen.

 

 

 

 

Farben und ihre Wirkung

Bildnerische Erziehung 2b, 2d

Im Rahmen der Textkompetenz- und Sprachbildungsförderung haben die Schülerinnen und Schüler im Unterricht Bildnerische Erziehung die Ordnung der Farben und ihre Wirkung aus vorgegebenen Texten herausgefunden und schriftlich festgehalten.

Begegnung zwischen Ost und West

Am 6. April wurde mit den Klassen 6A und 6C im Rahmen des Ethik- und Religionsunterrichtes ein Lehrausgang zu einem buddhistischen Tempel unternommen.

 

 

 

The Happy Show

Am 17.03 besuchte die 6A im Rahmen des BE-Unterrichts mit Prof. Bakondy die Ausstellung „The Happy Show“ von Stefan Sagmeister.

Der österrreichische Grafikdesigner, der in New York lebt, zeigte in dieser Ausstellung seine Untersuchungen zum Thema Glück.

 

 

 

Die verschachtelten Sagen

Am 16.03.2016 veranstaltete die Gruppe von Frau Professor der 2a in einer Deutschstunde ein Projekt.

Wir mussten Gegenstände in eine Schuhschachtel geben, die zu elf griechischen Sagen passten. Die Gegenstände durften eventuell auch gezeichnet oder gebastelt werden. Wir hatten eineinhalb Wochen Zeit, um uns vorzubereiten. In der Klasse mussten sich alle einen Gegenstand aussuchen und ihn präsentieren.

 

 

 

Eistraum

Am 26. Februar hat unsere Klasse, die 3a, zusammen mit unserem Klassenvorstand, Frau Professor Schmidt, und mit Frau Professor Panzenböck einen Ausflug zum Wiener Eistraum am Rathausplatz unternommen. Uns hat dieser Tag sehr viel Spaß bereitet und wir möchten uns auch bei Frau Professor Schmidt bedanken, die das Ganze geplant und organisiert hat.

 

Mihajlo Sibarevic, 3a;
im März 2016

 

 

 

Le jour des crêpes (La classe 4A)

Le vendredi avant les vacances de février, nous avons mangé des crêpes dans la classe.

Mon camarade de classe Kirllos a apporté les crêpes. Les autres ont apporté des framboises, du beurre, de la sauce au chocolat et du Nutella. Certains ont apporté des verres pour les boissons et des assiettes. Notre professeur Madame Bernard a amené de la musique française.

Politischer Populismus

Am 29. Jänner 2016 besuchten wir, die 7A, mit unserer Geschichtsprofessorin Frau Bernard die Ausstellung ,,Politischer Populismus‘‘ in der Kunsthalle Wien.

Zu Beginn gab es ein Brainstorming über Politik. Jede/er durfte sich ein Stichwort zum Thema „Populismus“ aufschreiben und musste erklären, warum es besonders wichtig ist (Macht, Rechte, Volk, Partei).

Schülerliga Fußball

Nach der Qualifikationsrunde der „Erste Bank Sparkasse Schülerliga“ haben wir am 17.03.2016 das 1. Frühjahrsspiel des unteren Play-Offs ausgetragen.

 

 

 

 

Mehr als eine Hand voll Solidarität

Regenbogen

Krieg, Flucht, Verfolgung und Unmenschlichkeit begegnen uns in der letzten Zeit überall.
Diese Situation schafft großes Unbehagen. Darum wollten alle Religionsgruppen (In der Schule vertreten: alevitische, evangelische, islamische, katholische und orthodoxe Religion) des Diefenbach Gymnasiums ein Zeichen gegen diese Ungerechtigkeiten setzen!

 

 

Basketball Schülerliga (Männliche Jugend MC2)

3.3.2016 Grimmgasse: Nach zweimaligem Aufstieg als Gruppenzweiter war im Halbfinale leider Endstation!

Bedingt durch das krankheitsbedingte Fehlen von 3 Spielern (Thomas Dragoi, Kaya Kaan und Vladimir Matic) mussten zwei Neulinge (Phan Gia und Marko Tatomiric) einspringen.

 

 

Olafur Eliasson: Baroque Baroque

Die 3B war regelrecht begeistert von der Ausstellung Olafur Eliassons!

Im Winterpalais wurden wir von Licht-und Schattenspielen sowie Spiegelungen überrascht und haben eine Menge Fotos geschossen.

 

 

Passivformen und multikulturelles Essen

Am 8. Februar veranstaltete die Deutsch-Gruppe der 2a von Frau Professor Rogo ein multikulturelles Essen.

Die Aufgabe davor war, ein Gericht aus der eigenen Heimat vorzubereiten. Bevor wir mit dem Essen begannen, las jeder das selbstgeschriebene Rezept vor, das in der Passivform geschrieben werden musste.  Grund dafür war, dass die Passivform öfters in Kochbüchern oder Rezepten verwendet wird.

 

 

7a & 7c und das Bundesbudget

7a und 7c im Gesellschafts- und Wirtschaftsmuseums

Am 9.2.2016 und 18.2.2016 besuchten die Schüler/innen  im Rahmen des Geographie- und Wirtschaftskundeunterrichts dieses Museum im 5. Bezirk.

 

Mein Handy - mein Leben ??!!??

Die Schüler und Schülerinnen der 2D und 3D haben sich in den letzten Wochen mit dem Thema „Handy und Internet“ auseinandergesetzt. Dabei wurden viele wichtige Dinge klar:

Unsere Smartphones sind ein lebensnotwendiger Bestandteil in unserem Alltag. Wir kontaktieren damit unsere Freunde und Familien, wir vertreiben uns die Zeit mit witzigen Spielen oder recherchieren auch manchmal für schulische Zwecke. Doch nicht immer ist das Handy oder das Benützen des Internets so toll.

Völkerball Fairness & Fun - Landesfinale 2015 Wien

Am 27.11.2015 war es endlich soweit. Das schon lange ersehnte Völkerball-Fairness-Turnier fand in der Rundhalle Alt Erlaa statt. Dieses Wiener Landesfinale sollte den Abschluss der erfolgreich durchgeführten Fairplay-Workshops bilden, welche alle teilnehmenden Schulen zuvor absolvieren mussten.

Die Idee des ASVÖ, welcher auch die Fotos des Tages zur Verfügung stellt, formuliert Projektleiter Manfred Entner folgendermaßen: „Im Auftrag des Vorarlberger Sportverbands ASVÖ arbeiten wir seit acht erfolgreichen Jahren daran, das Thema „Fair Play und Soziale Werte“ mit SchülerInnen zu sensibilisieren und dem vermehrten Auftreten von Gewalt in Unterricht und Freizeit entgegen zu wirken.“