Diefenbachgasse 19 · A-1150 Wien · Tel. +43-1-893 67 01 0

Was kann Sprache, was darf Sprache?

Die Macht und Kraft von Worten und damit einhergehend die Frage danach, was Literatur und Kunst können und vor allem auch dürfen, wie ihre Grenzen sind und wo die Freiheit der Kunst endet, waren für die Gymnasialklasse, die heuer zur Matura kommt, die gesamte Oberstufe hindurch ein zentrales Thema und Fragen dazu begleiteten sie die letzten vier Jahre.

Als Abschluss des Deutschunterrichts galt es dementsprechend auch ein Essay zu verfassen, das diesen gedanklichen Prozess der letzten Jahre zusammenfasst und abschließt.

UNO-City - Exkursion der 4B

Am 26.Februar 2014 besuchten wird, die 4B, mit der Frau Professor Westra das VIC (Vienna International Center), auch bekannt als einer der vier UN-Sitze weltweit.

Beim Eingang sah es wie beim Flughafen aus. Wir mussten unsere Taschen, Jacken, Gürtel, Geld usw. in eine Box hineinlegen und dies wurde durch ein Sicherheitssystem gecheckt.

 

 

SKImpressionen

Erster Eindruck vom Skikurs der 2. und 3. Klassen in Tröpolach am Nassfeld.

 

 

Link zur umfangreichen Fotogalerie!

 

 

 

 

 

TOLLER ERFOLG!

Unser Mädchen-Volleyballteam der Oberstufe erreicht den dritten Platz bei den Wiener Landesmeisterschaften!

Schon der Einzug in die Finalrunde der Volleyball Landesmeisterschaften war ein Ergebnis, über das wir uns bis jetzt selten freuen konnten und das dementsprechend bejubelt wurde.

Noch größer dann der Jubel, als unser Mädchenteam in den Finalspielen starke und begeisternde Spiele lieferte und sich schließlich mit dem dritten Platz selbst belohnte. Am Ende war man nur zwei Schulen unterlegen, die als reine Vereinsmannschaften auftraten.

Abschied nach 19 Jahren

HR Mag. Johann Brandl

 

Sehr geehrte Schulgemeinde!

Nach 19 Jahren als Direktor des Diefenbach Gymnasiums bin ich mit 1. Dezember 2013 in den Ruhestand getreten. Ich bedanke mich bei allen Schulpartnern für die aus meiner Sicht sehr gelungene Zusammenarbeit während meiner Direktionszeit. Gemeinsam ist es uns gelungen, unsere Schule zu einer modernen Bildungseinrichtung mit einem beachtlichen Bildungsangebot zu entwickeln.

 

 

 

Exkursion zum Opel Werk

Am 27.11.2013 besuchten die 8a/b das Opel Werk in Wien – Aspern. Als wir in der Rezeption von Opel ankamen, wurden wir sogleich mit einer Warnweste und Kopfhörern ausgestattet, um den Leiter der Führung zu verstehen, da die Produktionshalle sehr laut ist.

Im Werk wird von Montag bis Freitag durchgehend gearbeitet und am Wochenende werden an den Motoren verschiedene Services durchgeführt. Die Arbeitsschichten werden auf rund 2.200 Arbeiter aufgeteilt. Diese werden nach Flexibilität entlohnt. Damit ist gemeint, dass ein Arbeiter, je mehr Operationen er erlernt, dieser mehr Flexibilitätspunkte bekommt und somit mehr Geld verdient.

 

Unterricht einmal anders - im Technischen Museum!

Am Freitag, den 22.11.2013, besuchten wir mit Frau Prof. Ruck im Technischen Museum die Hochspannungsvorführung. Das war eine beeindruckende Show, die uns in die Welt der Ladungen und Ströme entführte. Wir erlebten zum Beispiel, wie Lampen ohne Stromkabel zum Leuchten gebracht werden, oder einen „Singenden Tesla-Trafo“, der Musik mit Funken produzierte.

 

 

 

Vienna Open Lab

Kein Tatort ohne DNA - Genetischer Fingerabdruck  

 

 

 

 

 

Unser Schulchor 2013

Unser Schulchor, 25 hochmotivierte Sängerinnen und Sänger aus den 2. bis 6. Klassen, verbrachte Mitte November ein lustiges und arbeitsintensives Wochenende im Seminarzentrum Raach, um für die Auftritte des laufenden Semesters gerüstet zu sein. Lucia Lagler (4a) hat die Geschehnisse für euch noch einmal zusammengefasst.

 

 

 

Im Anatomischen Institut

Am Donnerstag, den 14. November 2013 waren die 8ten Klassen gemeinsam mit Frau Prof. Schneeberger und Frau Prof. Ruck im Anatomischen Institut.

 

 

 

 

Science Fun

Die SchülerInnen der 6a fanden sich am 23.9.2013 zu drei Stunden des Verbergens, Versteckens und Aufdeckens in der Aula der Wissenschaften ein.

 

 

 

 

Probenbesuch bei „Hollywood in Vienna 2013“ im Wiener Konzerthaus

Am Donnerstag, den 3.10.2013, besuchten wir im Rahmen des Musikunterrichts mit Frau Prof. Intzés im Wiener Konzerthaus die Generalprobe des Galakonzertes von „Hollywood in Vienna 2013“. Dieser Lehrausgang rundete unser aktuelles Unterrichtsthema „Filmmusik“ ab.

Die Veranstaltungsreihe „Hollywood in Vienna“ präsentiert jährlich aktuelle und klassische Meisterwerke der Filmmusik. Im Rahmen der Konzertgala wird von der Stadt Wien einem Filmkomponisten der „Max Steiner Award“ verliehen. Wir durften der Generalprobe dieses Galakonzertes beiwohnen.

Bezahlen al la edu.card

 

Es ist soweit!

Seit dem 18. November 2013 ist es möglich an unserem Schulbuffett mit der edu.card  bargeldlos zu bezahlen.

Weiters kannst du deine edu.card jetzt auch in unserem Schulhaus an der Quick-Ladestation im Neubau im 1.Stock aufladen.

 

 

 

 

Mit Sonnenkraft voraus!

Eine Energiewoche für Kinder!

Die Klasse 1D war am Mi, den 6.11.13 Gast bei der Firma Siemens, die wie jedes Jahr die Kinderenergiewoche mit spannenden Vorträgen und Workshops organisiert.

Zuerst tauchten die Schüler und Schülerinnen in die Lebenswelt des Bodens ein und durften ein paar Bewohner näher betrachten und diese anschließend zeichnen. Viele interessante Fakten und Informationen, die man im Alltag sehr oft vergisst, wurden den SchülerInnen näher gebracht.

 

La voyante - Die Hellseherin

Die 6B hat im Rahmen des Französischunterrichtes einen Comic bearbeitet, der ursprünglich keinen Text enthielt. Anstelle der Zeichnungen, die sich im Original in den Sprechblasen befinden, wurden in Einzelarbeit oder in Kleingruppen die weisen Sprüche der Wahrsagerin neu erfunden… Und das, ohne die wahre Geschichte vorher gesehen zu haben.

 

 

 

 

 

Drahtfiguren

 

„Ich probiere jedes Mal etwas Neues aus. Man findet das Reizvolle während der Arbeit, indem man von der Form des Objekts ausgeht.“  Alexander Calder

Alexander Calder (1898-1976) war ein US-amerikanischer Bildhauer der Moderne. Viele seiner Werke sind der kinetischen Kunst zuzuordnen.
Kinetische Kunst ist eine künstlerische Ausdrucksform, in der die Bewegung einen wesentlichen ästhetischen Bestandteil des Kunstobjekts darstellt.

 

Nibelungen - up to date

Unseren Einstieg in das Mittelhochdeutsche machten wir mit dem Buch „Nibelungen neu erzählt“ von Michael Köhlmeier. Anfangs hörten wir im Deutschunterricht parallel zum Lesen das Hörbuch, später lasen wir die Lektüre selbstständig fertig, das Ganze gespickt mit Erzählungen und Informationen unserer Lehrerin.

Dann ging es ans Übersetzen  des echten Nibelungenliedes, das in Mittelhochdeutsch abgefasst ist, ins Neuhochdeutsche (nur ein paar Strophen!).

waldaktiv

Am 25.Oktober 2013 unternahm die Klasse 1D einen Ausflug mit dem Projekt waldaktiv. Die Schüler und Schülerinnen hatten die Aufgabe kleine Bäumchen und Sträucher zu pflanzen.

Mit der Hilfe und der Koordination der Wiener Förster begaben sie sich an die Arbeit. Die Vorarlberger Allee im 23.Bezirk wurde durch unsere Schüler und Schülerinnen regelrecht wiederbelebt.

 

 

Dem Wildschwein auf der Spur

Am Montag, dem 7. 10. 2013, waren wir (6C) mit unserer Partnerklasse (1A) im Lainzer Tiergarten. Während wir durch den Wald spazierten, lernten wir unsere Partnerklasse näher kennen, hatten Spaß und erzählten Geschichten über unser Schulleben. Die „Kleinen“ waren sehr aufgeweckt und abenteuerlustig, powerten sich aus, freuten sich als wir das Wildschwein sahen und nahmen sicher viele schöne Erinnerungen mit.

 

4. Oktober 2013

Tag der offenen Tür - Tag der Wiener Schulen

Am 4. Oktober 2013 war vom Stadtschulrat für Wien der Tag der Wiener Schulen angesetzt. Unsere Schule hat ihn mit dem ersten Tag der offenen Tür in diesem Schuljahr verbunden.

Zahlreiche BesucherInnen kamen, erkundeten unser neues Schulgebäude unter der Führung unserer SchülerInnen-Guides, holten Informationen ein, nahmen an Unterrichtsstunden teil und versuchten sich in verschiedenen Workshops.
Rückblickend war es ein gelungener Tag der offenen Tür.